Über mich

Liste:       Platz 11

Alter:       50 Jahre

Beruf:      Universitätsdozent / Lehrer / Schauspieler

Wohnort: Sebaldussiedlung

Familie:   geschieden, 2 erwachsene Töchter

Mitgliedschaften:

  • DAV Erlangen

Was ich zu sagen habe

Das hat mich geprägt: 

2 Jahre Zivildienst mit schwerkranken Kindern, die Zeit das
Aufwachsens meiner eigenen Kinder, meine vielfältigen beruflichen Tätigkeiten, die
viele Zeit in der Natur

Meine politischen Schwerpunkte: 

gesellschaftliche Vielfalt in respektvollem Zusammenleben, Verkehrswende

Warum ich für die ÖDP kandidiere:

… weil ich denke, dass diese Partei am ehesten meine Interessen bündelt – obwohl ich eigentlich kein Parteimensch bin.

Was ich an Erlangen schätze:

… dass hier die Welt noch wesentlich heiler ist als anderswo!

Welche Erlanger Entwicklungsfelder wir in der nächsten Wahlperiode angehen sollten:

Straßenverkehr, lokale Einkaufsmöglichkeiten, Wohnlichkeit der Innenstadt.

Warum ich mich im Erlanger Stadtrat engagieren möchte (Intention):

Weil ich meine Heimat-Stadt mag und ich etwas zurückgeben möchte.

Mit wem ich einmal alleine essen gehen möchte:

Daniel Barrenboim, Jürgen Klopp, Wolfgang Niedecken uva.

Das ist mein persönlicher „Bestseller“:

Yuval Noah Harari – „Eine kurze Geschichte der Menschheit“, J.W.v.Goethe „Faust“, W. Shakespeare „Hamlet“, E. Kästner „Lyrische Hausapotheke“

Auf welcher Internetseite man meiner Meinung nach neben www.oedp-erlangen.de noch gewesen sein sollte:

… lieber im realen Leben!

Was mir noch wichtig ist, hier zu sagen:

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Mein Lebensmotto:

Ja!


Die ÖDP Erlangen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen