Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Aufstellung unseres Erlanger Bundestagskandidaten

Christian Stadelmann ist unser Bundestagskandidat für Erlangen und Erlangen-Höchstadt. Auf der gestrigen Aufstellungsversammlung im Redoutensaal stellte er in einer kurzen Rede seine Ziele vor und wurde einstimmig als Kandidat gewählt.

Demokratie in Zeiten von Corona: Hygiene-Konzept, Abstandsregeln im großen Redoutensaal, FFP2-Masken und Desinfektionsmittel. Am Anfang war sogar die Polizei vor Ort, um sich von der Einhaltung aller notwendigen Maßnahmen zu überzeugen. Aber die Corona-Pandemie ist nicht die einzige Krise, der wir entschieden entgegen treten müssen.

Wie unser 29-jährige Bundestagskandidat Christian Stadelmann in seiner Vorstellungsrede betonte, sieht er mindestens 3 weitere Krisen, für deren Lösung uns die Zeit davon läuft: Allen voran die Klimakrise, die Hand in Hand mit der sozialen Krise (z.B. Vermögens- und Einkommensungleichheit) gelöst werden muss. Und nicht zuletzt sieht er auch die Demokratie selbst in Gefahr.

So möchte er sich u.a. einsetzen für eine nachhaltige Politik, einen stärkeren Öffentlichen Nahverkehr, einen ausreichend hohen Mindestlohn (etwa 15€ derzeit), eine Pflegereform, ein Lobbyregister, den Datenschutz und gegen den Ausbau des Individual- und Flugverkehrs, weitere Flächenversiegelung oder die Massentierhaltung. In Erlangen will er durch eine Neuregelung der Bundesgesetze erreichen, dass ein Bau einer Straßenbahn (wie der Stadt-Umland-Bahn) auf vorhandener Straße stärker gefördert wird wie der Bau auf grüner Fläche. Durch bestehende Förderregelung wird die Stadt dafür belohnt, Wald, Wiesen und Äcker zu opfern und Flächen zu versiegeln.

Als langjähriger Bundesvorsitzender der Jungen Ökologen ist Christian ein bekanntes Gesicht in der ÖDP. Ursprünglich aus dem Nürnberger Umland stammend, lebt er jetzt seit 9 Jahren in Erlangen. Nach seinem Elektrotechnik-Studium an der FAU arbeitet er derzeit in der Hörgeräteentwicklung.

Neben dem Bundestagskandidaten wurden auf der Versammlung auch die Sonderdelegierten für die Aufstellung der bayrischen Landesliste für die Bundestagswahl gewählt. Als besondere Gäste durften wir ÖDP-Landesvorstandsmitglied Martin Berberich und den ÖDP-Bundesvorsitzenden Christian Rechholz begrüßen, der im Nachbarwahlkreis Nürnberg Nord als Direktkandidat antritt.

Christian Stadelmann (r.u.), ÖDP-Bundestagskandidat Erlangen und Erlangen-Höchstadt, mit dem ÖDP-Bundesvorsitzenden Christian Rechholz (r.o.), dem ÖDP-Landesvorstandsmitglied Martin Berberich (l.o.) und dem ÖDP-Kreisvorsitzenden und Erlanger Stadtrat Joachim Jarosch (l.u.)


Die ÖDP Erlangen/Erlangen-Höchstadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen