Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Kinderbetreuung

Die für viele Familien nötige Erwerbsstätigkeit beider Elternteile erfordert zunehmend eine ganztägige Betreuung von Kindern. Verantwortbar ist dies nur, wenn die familienergänzende Betreuung von qualifiziertem Personal in kindgerechter Umgebung geleistet wird. Wir fordern deshalb:

  • In den städtischen Einrichtungen wird besonders auf gute Bedingungen für Kinder und Mitarbeiter geachtet. Dazu gehören z.B. Räume mit schalldämmenden Decken, geeignetes Mobiliar, Fortbildung und Gesundheitsförderung für das Personal. Dies gilt für alle Krippen, Kindergärten, Horte, Spiel- und Lernstuben.
  • Förderung und Optimierung der städtischen Tagespflegestrukturen
  • Die Zahl der Krippen-/Kindergarten-/Hortplätze muss bedarfsgerecht und stadtteilbezogen weiter ausgebaut werden. Zudem sollte die Betreuung zu Randzeiten verbessert werden.
  • Naturnahe Kinderspielplätze in allen Stadtteilen erhalten und ausbauen (besonders in verdichteten Gebieten mit hohen sozialen Belastungen)
  • Erweiterung der Ferienbetreuungen mit neuen Ideen, z.B. durch ein Zusatzangebot wie „Summer School“ (Freizeit und Lernen)
  • Aufbau eines Ausfallmanagements bei der Stadt Erlangen für alle Jugendhilfeeinrichtungen sowie Bereitstellung von Springererziehern.
  • Koordinierung der Vergabe von Betreuungsplätzen mithilfe einer zentralen Einrichtung
Die ÖDP Erlangen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen